Gasthaus Bäregghöhe

e i n z i g

a r t i g


 

a k t u e l l :

Liebe Freunde und Bekannte, liebe Gäste!

Das Gasthaus Bäregghöhe ist nach rund 15 schönen und intensiven Betriebsjahren seit November 2014 geschlossen.


NEUE DATEN!
Gerne biete ich wiederum spannende Kurse auf der Bäregghöhe an.

Weiter kann ich Kräuterkochkurse und Beratungen im Bereich Dekoration durchführen.

Marianne Kühni


PS: Als kulinarische Alternativen zur Bäregghöhe schlagen wir Ihnen vor:
- Das neue Restaurant unseres letzten Küchenchefs Jürg Schori:
Schmitte Ostermundigen
- Die Gasthöfe von Trubschachen:
Hirschen oder Bären oder ohne Zimmer Blapbach oder Café Restaurant Töpferei
- Für romantische Aufenthalte in der Thuner Altstadt: Die Stadtloge - Thun


Berichte über die Bäregghöhe und ihre Küche:
- im GRUEN der Schweizer Illustrierten vom 5. 8. 2013
(pdf, Empfehlung: Ansicht vergrössern)
- im STIL der NZZ am Sonntag vom 1. 9. 2013 zur Genusstour
- in der NZZ vom 22. 11. 2013
Ein äusserst dramatisch-witziger Bericht über den
"Mord- und Spukgeschichtenweg" in der ZEIT (Seite1) (Seite2)
Ein sehr schöner Artikel über die Bäregghöhe und ihre Küche ist erschienen in der Ausgabe Nr. 5 August/September 2012 von "Salz & Pfeffer"(Empfehlung: Ansicht vergrössern)

Impressionen aus der Küche der letzten Saison



Unsere freundlichen Servicemitarbeiterinnen in Aktion